Vom Looping zum Hammerhead

Worauf es beim Kunstfliegen ankommt

Die Aerobatics-Ausbildung bei Spins & More verdient das Prädikat „gründlich“. Was sich im UPRT & Acro Training abspielt, lest Ihr unter

Upset Prevention Training

Voraussetzungen für die Kunstflug-Ausbildung

Laut EU-VERORDNUNG (EU) Nr. 1178/2011 müssen Bewerber um eine Kunstflugberechtigung Folgendes absolviert haben:

    • mindestens 40 Flugstunden als PIC/ absolviert nach Erteilung der Lizenz;
    • einen Ausbildungslehrgang bei einer ATO, der Folgendes umfasst:
      einen für die Berechtigung angemessenen theoretischen Unterricht;
      mindestens 5 Stunden oder 20 Flüge Kunstflugausbildung mit der entsprechenden Luftfahrzeugkategorie.

 

Aerobatics Rating checked – und dann?

Nach dem Checkout auf der Super Decathlon für Solo-Flüge (dafür gibt es ein Landetraining), könnt Ihr die OE-AIM für Kunstflüge chartern. Voraussetzung: vorhandenes Acro-Rating und auf dem Flieger current zu sein.

  • Acro-Coaching: Mit Spins & More könnt Ihr für Wettbewerbe trainieren. Wir bieten Coaching durch international erfahrene Kunstflug-Judges. Kunstflieger bewegen sich in einer Box. Im Wettbewerb muss ein Raum von 1ooo x 1ooo x 1ooo Metern reichen, um die Figuren unterzubringen.
  • Acro-Camps: Spins & More veranstaltet jeden Monat Trainingscamps für Kunstflieger. Unsere Locations sind Hosin/LKHS und Pilsen Line/LKLN in Tschechien. Dazu kommen kurze Camps in LOWS, LOLG und weitere Destinationen (wir kommen auch an Euren Platz!).
  • Advanced Acro Training: Umstieg auf die Extra 330 LX möglich. Advanced Acro Training mit Coach.
  • Kosten: Extra 330 LX 1000,-€/Std. – Solo-Charter nur als Mitglied im Extra-Club möglich
  • Kosten: Super Decathlon 375,-€/Std. (ohne FI)